Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Unfallflucht im Parkhaus
Am Montag beschädigte ein Unbekannter in Biberach ein Auto und machte sich danach auf und davon.

Ulm (ots) - Ein 77-Jähriger hatte sein Auto in einem Parkhaus im Zeppelinring abgestellt. Er parkte dort gegen 14.45 Uhr auf der Ebene 1. Gegen 18 Uhr kam er zu seinem VW zurück. Da musste er feststellen, dass ein Unbekannter die hintere rechte Tür des Autos beschädigt hatte. Statt sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher. Spezialisten der Polizei haben an dem VW Spuren gesichert. Sie fanden weißen Lack. Deshalb gehen die Polizisten davon aus, dass das Fahrzeug des Verursachers weiß ist. Die Polizei in Biberach (Tel. 07351/4470) hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht den Täter.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt sondern eine Straftat - unabhängig von der Höhe des Schadens. Wer mit seinem Auto einen Schaden verursacht, muss auf den Geschädigten warten. Oder die Polizei verständigen. Sonst drohen Freiheitsstrafe oder Geldstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist dagegen meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

++++++++++1763078

Claudia Kappeler / Holger Fink, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: