Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Auto gefährlich abgestellt
Zeugen sucht die Polizei, nachdem am Dienstag ein Mann bei Ulm ein Hindernis bereitete.

Ulm (ots) - Der 41-Jährige hatte am frühen Morgen ein abgemeldetes Auto gekauft. Dieses schleppte er kurz nach 8 Uhr in Richtung Ulm. Das scheiterte dann an der Ausfahrt Illerkirchberg der B30. Der 41-Jährige musste den Peugeot auf dem Ausfahrtstreifen abstellen. Doch sicherte er das Fahrzeug nicht richtig ab. Das Warndreieck stellte er zu dicht am Fahrzeug auf. So kam es offenbar zu gefährlichen Situationen, schilderten Zeugen der Polizei. Die fuhr sofort dorthin und sorgte für Sicherheit. Bis dahin jedoch seien andere Autofahrer in Gefahr gekommen. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den 41-Jährigen. Dazu bittet die Polizei diejenigen Autofahrer, die durch den Peugeot gefährdet wurden, sich bei der Polizei unter der Telefon-Nr. 0731/1880 zu melden. Auch Zeugen, die gefährliche Situationen gesehen haben oder sonst Hinweise geben können bittet die Polizei, sich zu melden.

++++++++++ 1630116

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: