Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

30.08.2018 – 16:27

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   -- 

Leutkirch im Allgäu

Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr

Etwa 22.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 11.45 Uhr auf der L 260. Ein 65-Jähriger fuhr mit einem BMW von Niederhofen in Richtung Nibelhöfe, kam aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrspur und streifte einen entgegenkommenden Linienbus. Beim Versuch, einen Zusammenstoß zu verhindern, überfuhr die Omnibusfahrerin einen Leitpfosten. Der durch die Kollision nicht mehr fahrbereite BMW musste von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert werden.

Leutkirch im Allgäu

Zeugenaufruf

Wegen Diebstahls ermitteln Beamte des Polizeireviers Leutkirch gegen einen Heranwachsenden, der gegen 10.45 Uhr eine Spendenkasse in einer Bank entwendete, da er von seinem Konto mangels entsprechender Deckung kein Geld abheben konnte. Während der Diebstahlshandlung ließ der junge Mann jedoch seine EC-Karte am Bankschalter liegen. Etwa 45 Minuten später dürfte er in einem Elektronikmarkt in der Bahnhofstraße einen USB-Stick entwendete haben, da beim Verlassen des Warenhauses die Alarmanlage anschlug. Einem Angestellten dieser Filiale, der den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten wollte, drohte der Tatverdächtige mit Schlägen, so dass dieser die Verfolgung aufgeben musste. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den schlanken, etwa 180 Zentimeter großen, dunkelhäutigen Mann während der vermuteten Diebstahlshandlung beobachtet haben, und bittet diese, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-3333, zu melden.

Leutkirch im Allgäu

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Zirka 400 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 15.00 Uhr auf der L 260. Der unbekannte Lenker eines silbernen VW-Buses geriet in Niederhofen auf die Gegenfahrspur, streifte den Außenspiegel eines entgegenkommenden Autofahrers und fuhr in Richtung Mailänder Straße davon, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0.

Ravensburg

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Rund 4.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag gegen 11.45 Uhr im Escher-Wyss-Weg. Ein bislang unbekannter Lenker eines Audi 100 parkte aus einer Parklücke aus, prallte beim Wenden gegen einen geparkten Peugeot, setzte zurück und kollidierte beim Rückwärtsfahren mit einem Grundstückszaun. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher oder dessen unfallbeschädigten Audi geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Baienfurt

Zeugenaufruf nach Straßenverkehrsgefährdung

Wegen Straßenverkehrsgefährdung ermitteln Beamte des Polizeireviers Ravensburg gegen einen bislang unbekannten Lenker eines Mercedes-Benz Vito, der am Dienstag gegen 14.30 Uhr vermutlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der linken Fahrspur der B 30 in Fahrtrichtung Ravensburg einen vorausfahrenden Motorradfahrer links überholte und dabei teilweise den Grünstreifen mitbenutzte. Der Motorradfahrer, der bei der Anzeigenaufnahme noch sichtlich unter Schock stand, war verwundert, dass es nicht zu einem Streifvorgang gekommen war. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum unbekannten Fahrer oder dessen Fahrweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, anzurufen.

Bad Waldsee

Sachbeschädigung

Etwa 300 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der in den vergangen Tagen linksgerichtete Sprüche auf mehrere Verkehrszeichen, Schilder sowie der Bushaltestelle in der Richard-Wagner-Straße schmierte. Zudem brachte der Unbekannte ein Antifasymbol sowie ein durchgestrichenes Hakenkreuz auf. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, zu melden.

Aulendorf

Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung

Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro verursachten unbekannte Täter, die zwischen Mittwoch, 09.00 Uhr und 19.00 Uhr an der Grillhütte im Riedweg die hölzernen Sitzgelegenheiten teilweise verbrannt, Holzabsperrpfosten herausgerissen und die Grillhütte mutwillig beschädigt haben. Zudem versuchten die Unbekannten in den verschlossenen Bereich der Hütte zu gelangen. Zeugen, die sachdienliche Hinweis zu den Tätern geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, zu unterrichten.

Weingarten

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Nicht unerheblicher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall zwischen Dienstag, 19.00 Uhr und Mittwoch, 16.30 Uhr in der Wideneggstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker touchierte vermutlich beim Vorbeifahren einen geparkten Ford Focus und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

Weingarten

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person sowie rund 3.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag gegen 18.30 Uhr auf der Kreuzung Thumb-/Frisonistraße. Ein Jugendlicher befuhr mit einem Leichtkraftrad die Thumbstraße, übersah einen von rechts herannahenden, vorfahrtsberechtigten 45-Jährigen, stürzte beim Bremsen und prallte mit dem Zweirad gegen dessen Pkw. Der durch den Sturz verletzte junge Mann musste von Rettungssanitätern zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Vogt

Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung

Nahezu 1.000 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der in den vergangenen Tagen ein Schild am Rathaus, eine Treppenmauer zur Schule, eine Wand sowie ein Schild an der Allgäutorhalle mit einer rötlichen Farbe besprühte. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Vogt, Tel. 07529/97156-0, in Verbindung zu setzen.

Wangen im Allgäu

Unfallflucht

Rund 1.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall zwischen Sonntag, 21.00 Uhr und Montag, 09.00 Uhr in der Klosterbergstraße. Wie erst jetzt angezeigt wurde, prallte vermutlich beim Rangieren ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen einen geparkten Citroen C3 und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, anzurufen.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz