Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

04.02.2019 – 10:57

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe- Hund reißt Reh

Karlsruhe (ots)

Ein wildernder Hund hat am Sonntagmorgen im Gewann Bergwald-Wolfartsweierer Wald ein Reh angefallen und schwer verletzt. Eine Anwohnerin meldete das verwundete Tier und einen blutverschmierten Schäferhund in der Burgstraße. Die Zeugin fing den Hund ein und verständigte die Polizei, die den Eigentümer ermitteln konnte. Nach bisherigen Feststellungen nahm der freilaufende Vierbeiner zuvor beim Spaziergang mit seinem Besitzer die Witterung des Wildes auf, verfolgte es und fügte ihm die schweren Bisswunden zu. Das Reh konnte eingefangen werden und der zuständige Jagdpächter musste das verletzte Tier von seinen Schmerzen erlösen.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell