Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

20.12.2018 – 18:24

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (Enzkreis) Niefern-Öschelbronn - Auffahrunfall auf der A8 mit sechs Beteiligten Fahrzeugen, zwei Personen leicht verletzt

Niefern-Öschelbronn (ots)

Am Donnerstag gegen 15.45 Uhr ereignete sich auf der A8 in Fahrtrichtungen Karlsruhe zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Ost ein Auffahrunfall mit insgesamt sechs beteiligten Fahrzeugen. Ein Jeep musste auf der mittleren Spur verkehrsbedingt abbremsen, ein direkt nachfolgender Volkswagen leitete daraufhin auch eine Bremsung ein und wollte nach rechts ausweichen. In diesem Augenblick wurde der Volkswagen von dem ihm direkt folgenden Skoda erfasst und auf den Jeep aufgeschoben. Der Skoda prallte ebenfalls noch in den Jeep. Hinter dem Skoda erkannte wiederum der Fahrer eines Mini die Situation zu spät und prallte seinerseits in den Skoda. In den Mini prallte noch ein Peugeot, in den wiederum noch ein Mercedes prallte. Glücklicherweise erlitten lediglich zwei Insassen in dem Peugeot leichte Verletzungen, sie wurden vom Rettungsdienst versorgt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 50.000 Euro, vier Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergung wurde der Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Michael Flohr, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell