Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe Neureut - Streithähne sorgen für Dauerbeschäftigung der Polizei

Karlsruhe (ots) - Bereits am Montag kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Kontrahenten in einem Wohnheim für Sozialschwache in Neureut. Dies setzte sich am Folgetag in gleicher Besetzung, mit erneuten Verletzungen und beschädigten Gegenständen fort. In den späten Abendstunden des vergangenen Montags kam es, vermutlich aufgrund überlauter Musik, zu Streitigkeiten zwischen einem 73-jährigen und einem 26-jährigen Bewohner des Wohnheims. Dies eskalierte in einem handfesten Streit, bei dem sich der betrunkene 26-Jährige eine blutende Wunde zuzog, was ihn nicht daran hinderte, auf seinen deutlich älteren Kontrahenten einzutreten. In den Morgenstunden des Dienstags kam es erneut zu Streitigkeiten zwischen den beiden Parteien, in deren Verlauf der 76-Jährige den jungen Erwachsenen mit zwei Messern bedrohte. Durch den Wurf eines Bretts, verletzte der 26-Jährige sein Gegenüber derart, dass dieser medizinisch versorgt werden musste. Ob die Zerstörung diverser EDV-Geräte des 76-Jährigen durch den 26-Jährigen die erneute Auseinandersetzung aufflammen ließ, bedarf noch den Ermittlungen der Polizei.

Sebastian Kreuter, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: sebastian.kreuter@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: