Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

16.05.2019 – 13:37

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 16.05.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Tauberbischofsheim: Altes Glas im Wald abgelagert

In der Zeit von Dienstag, 10.00 Uhr, bis Mittwoch, 9.15 Uhr, entsorgte ein bislang Unbekannter einen halben Kubikmeter Glasabfall im Gewann Neuburg, Gemarkung Dittwar, zwischen Dittwar und Königheim. Das Glas wurde etwa 50 Meter vom ersten Windrad entfernt im Wald abgeladen. Es handelt sich um zersplittertes Profilglas welches beispielsweise in Hallen und Werkstätten verwendet wurde. Teile von PU-Schaum und Fliesenreste befanden sich auch darin. Der Abfall könnte mit einem Anhänger oder Pritschenwagen transportiert worden sein. Wer hat im Tatzeitraum Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte, unter der Telefonnummer 09341 810, an das Polizeirevier Tauberbischofsheim.

Tauberbischofsheim: Diebstahl von nagelneuen iPhones

Zwei Männer betraten Montagmittag einen Telekommunikationsladen in der Hauptstraße in Tauberbischofsheim. Das Ziel war aber offensichtlich nicht der Kauf eines Handys, sondern ein Anderes. Die Männer rissen plötzlich vier iPhones aus der Warensicherung und verließen anschließend fluchtartig den Shop. Die gestohlenen iPhones haben einen Gesamtwert von zirka 3.800 Euro. Die Männer hatten südländisches Aussehen und waren im Alter von 18 bis 22 Jahren. Beide hatten schwarze Haare und waren dunkel gekleidet. Einer Unbekannten hatte einen dunklen Bart. Wer Hinweise zu den beiden Männern machen kann soll sich, unter der Telefonnummer 09341 810, bei der Polizei Tauberbischofsheim melden.

Lauda-Königshofen: Unfallflucht

Ein 57-jähriger Golffahrer befuhr Mittwochabend gegen 18.40 Uhr in Lauda die Bahnhofstraße in Richtung Königshofen. Auf Höhe der Hausnummer 58 kam ihm auf seiner Fahrbahn ein silbernes Fahrzeug entgegen. Der Golffahrer musste nach rechts ausweichen und fuhr dadurch auf eine Baumeinfassung und einen dahinter parkenden Sprinter auf. Der Golf wurde hierbei total beschädigt. An der Baumeinfassung wurde die Rabatte und der Baum beschädigt. Beim parkenden Sprinter wurde der Heckbereich beschädigt. Wer den Unfall beobachtet hat und Angaben zu dem silbernen Fahrzeug machen kann, wird gebeten sich, unter der Telefonnummer 09341 810, beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Boxberg-Oberschüpf: Radmuttern gelöst

In Boxberg-Oberschüpf wurden in der Vergangenheit mehrfach Radmuttern an Autos gelöst. Allein in der Zeit von Freitag, 26.04.2019 bis Samstag, 04.05.2019 wurden in Höhe der Wohnhäuser Kappel 1 und Kappel 3 in mehreren Fällen an drei verschiedenen Fahrzeugen an jeweils einem Rad alle fünf Radmuttern gelöst. Die Fahrzeuge waren jeweils auf der Straße direkt vor den Gebäuden zum Parken abgestellt. In drei Fällen wurden die gelockerten Radmuttern rechtzeitig bemerkt. Es entstand kein Sachschaden. In einem Fall jedoch, wurde noch mit dem Fahrzeug gefahren, weshalb an der Bremse und der Felge ein Schaden in Höhe von zirka 300 Euro entstanden ist.

Die Taten wurden bisher immer am Wochenende durchgeführt. Wer Hinweise zum Täter geben kann oder Verdächtiges beobachtet hat, soll sich mit dem Polizeiposten Lauda-Königshofen, unter der Telefonnummer 09343 62130, in Verbindung setzen.

Wertheim: Unfallverursacher geflüchtet

Bereits am Freitag, letzter Woche, kam es zu einer Unfallflucht in der Otto-Schott-Straße in Bestenheid. Die Besitzerin eines weißen Toyota Auris parkte gegen 14.15 Uhr ihr Fahrzeug auf den Parkplätzen einer dort ansässigen Firma. Als sie nach eineinhalb Stunden wieder zurück zu ihrem Fahrzeug kam, musste sie starke Beschädigungen an ihrer Fahrertüre feststellen. Beginnend am vorderen linken Kotflügel über die gesamte Fahrertüre hin, konnte eine Streifspur von dunkler Farbe vom Verursacherfahrzeug festgestellt werden. Der Sachschaden am Toyota Auris beträgt zirka 2.000 Euro. Wer Hinweise zu dem Unfallverursacher machen kann oder den Unfall beobachtet hat, soll sich beim Polizeirevier Wertheim, unter der Telefonnummer 09342 91890, melden.

Weikersheim: Autofahrer unter Drogen

Bei Kontrollen am Mittwoch in der Hauptstraße von Weikersheim wurde ein 25-Jähriger mit seinem Pkw angehalten und kontrolliert. Da den Beamten das Verhalten des Fahrers auffiel, wurde ein Drogenvortest durchgeführt. Dieser zeigte eine Beeinflussung durch Drogen an. Der 25-Jährige musste sein Auto stehen lassen und den Beamten zur Blutentnahme folgen. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.

Igersheim: Unfall im Kreisel

Im Kreisverkehr in Igersheim kam es Mittwochmorgen, gegen 8.40 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen. Ein 84-jähriger Daimlerfahrer fuhr in den Kreisverkehr ohne den Opel Corsa einer 40-Jährigen, der sich zu dem Zeitpunkt darin befand, zu berücksichtigen. Der 84-Jährige erwischte den Opel hinten rechts mit der linken Front seines Daimlers. Dadurch bekam der Opel einen solchen Anstoß, dass er in der Folge nach links umkippte und auf der Seite zum Liegen kam. Die 40-jährige Opelfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von zirka 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104 1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung