Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

07.02.2019 – 12:03

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 07.02.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Autos zerkratzt

Zwei Autos zerkratzten Unbekannte, zwischen Donnerstag, 31. Januar 2019, und Mittwoch in der Bad Mergentheimer Kolpingstraße. Ein graumetallicfarbener Toyota Aygo war auf einem der Stellplätze quer zum Gebäude Nummer 14 geparkt. In dieser Zeit hatten Unbekannte die hintere linke Beifahrertür mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Sachschaden wird auf zirka 1.500 Euro geschätzt. Ebenfalls 1.500 Euro Sachschaden richteten eventuell die selben Täter zwischen Samstag und Mittwoch, 13 Uhr, in Bad Mergentheim an. Der Besitzer eines schwarzen Mercedes 200 SLK stellte diesen am Samstag auf einen Autostellplatz in der der Kolpingstraße quer zum Gebäude Nummer 16. Als er am Mitwochmittag wieder an seinen PKW zurückkehrte, stellte er Kratzer am hinteren rechten Kotflügel fest. Hinweise auf den oder die Verursacher hat die Polizei keine und hofft daher auf Zeugen, die im genannten Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen im Bereich der Kolpingstraße gemacht haben. Zeugen sollen sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 melden

Tauberbischofheim: Mountainbike gestohlen

Auf ein anthrazitfarbenes Mountainbike der Marke Bulls hatte es ein Dieb offenbar am Mittwoch, zwischen 7 Uhr und 13 Uhr, in Tauberbischofsheim abgesehen. Der Besitzer des Zweirades stellte dieses am Morgen beim Bahnhof ab und bemerkte bei seiner Rückkehr, dass es jemand entwendet hatte. Das Fahrrad besitzt 26 Zoll Räder und hat einen orangfarbenen Balken im Rahmen. Hinweise auf den Verbleib des Moutainbikes gehen an das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810.

Wertheim: Kollision in Kreuzungsbereich

Weil er am Mittwoch bei Wertheim einen PKW übersehen hatte, verursachte ein 47-Jähriger einen Verkehrsunfall. Der Mann war gegen 15.45 Uhr mit seinem Auto auf der Königsberger Straße in Richtung Bestenheider Landstraße unterwegs, wollte die dortige Kreuzung überqueren und in den Haslocher Weg fahren. Offensichtlich übersah er dabei aber den vorfahrtberechtigten Mitsubishi einer 26-Jährigen, die in Richtung Freudenberg unterwegs war, sodass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Die Fahrerin des Mitsubishi und deren Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden an den PKW wird auf zirka 10.000 Euro geschätzt.

Wertheim: Ladendiebe geschnappt

Einen Ermittlungserfolg konnten die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte des Polizeireviers Wertheim vor kurzem verbuchen. Sowohl im April als auch im September 2018 stahl ein Pärchen mehrere Kleidungsstücke aus einem Geschäft. Die zu diesem Zeitpunkt noch unbekannten Kriminellen wurden bei der Tat selbst nicht beobachtet, konnten aber später auf einer Überwachungskameraaufnahme gesehen werden. Am 18. Dezember 2018 wurden die Diebe letztlich auf frischer Tat ertappt und schließlich festgenommen. Auch für die früheren Diebstähle konnten der Mann und die Frau mithilfe der Filmaufnahmen der Überwachungskamera verantwortlich entdeckt werden. Der Mann ist 51 Jahre alt und zirka 1,82 Zentimeter groß . Er hat ein breites Gesicht, eine Glatze und hat eine dickleibige Statur. Auffallend an ihm sind sind mehrere Muttermale auf seiner Glatze. Seine Partnerin ist 46 Jahre alt und 1,72 Zentimeter groß, hat eine normale Figur und trägt lange, glatte blonde Haare. Die Polizei vermutet, dass die beiden Personen in der Vergangenheit vermutlich überregional agierten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 15
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung