Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

03.09.2018 – 14:24

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 03.09.2018 mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Mosbach: Gasalarm an Bildungszentrum

Der integrierten Leitstelle Mosbach wurde kurz nach 12.30 Uhr am Montagmittag Gasgeruch in einem Bildungszentrum in der Mosbacher Straße Am Wasserturm gemeldet. Gegen 13.22 Uhr konnte eine erste Entwarnung gegeben werden. Der beißende Geruch kam aus einem Putzraum. Dort hatte aus bislang unbekannten Gründen ein Pfefferspray ausgelöst. Durch das Pfefferspray wurden 18 Personen leicht verletzt. Hierbei handelt es sich um Augen- und Atemwegsreizungen. Zwei der Verletzten werden derzeit in einem Krankenhaus behandelt. Die Feuerwehr war mit 60 Einsatzkräften vor Ort. Zudem waren acht Fahrzeuge des Rettungsdienstes im Einsatz. Durch die Stadtwerke wurde das Gebäude komplett hinsichtlich des Gasgeruchs abgesucht. Es konnte kein Gasaustritt festgestellt werden. Zwischenzeitlich ist das Gebäude wieder freigegeben. Die Polizei Mosbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung