Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.08.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) - Wertheim: Rückwärts gegen BMW

Vermutlich beim Rückwärtsausparken hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen BMW in Wertheim beschädigt. Der BMW stand außerhalb der Tiefgarage am Mainparkplatz unweit deren Ausfahrt. Die Fahrzeugfront zeigte in Richtung Main. Im Zeitraum von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug den BMW. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Zeugenhinweise gehen unter der Telefonnummer 09342/9189-0 an das Polizeirevier Wertheim.

Wertheim: Betrüger erbeuten mehrere tausend Euro

Dreiste Betrüger haben einen älteren Mann aus Wertheim am Donnerstag um mehrere tausend Euro gebracht. Mit der berüchtigten Betrugsmasche "Enkeltrick" erschlichen sie sich zunächst telefonisch das Vertrauen bei dem Mann. Eine Frau gab sich als Verwandte aus und bat den Mann um Geld. Da dieser der vermeintlichen Familienangehörigen helfen wollte, begab sich der Mann zur Bank und hob eine größere Summe Geld ab. Später kam eine unbekannte Frau zu seinem Wohnhaus und nahm das Geld entgegen. Sie gab an vom Notariat zu sein. Der Mann gab ihr in gutem Glauben das Geld. Später stellte sich heraus, dass es sich um eine Betrugsmasche gehandelt hatte. Die Polizei warnt vor den miesen Tricks der Betrüger und rät bei Anrufen zu Misstrauen, bei denen sich die Person nicht selbst mit Namen vorstellt, sie finanzielle Verhältnisse erfragt oder Geld fordert. Überweisen oder übergeben Sie in diesem Zusammenhang niemals Geld an unbekannte Personen. Sollte Ihnen ein Anruf verdächtig erscheinen, verständigen Sie umgehend die Polizei über 110. Weitere Informationen und Präventionstipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: