Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Gleise am Bahnhof Fellbach wegen Bahnunfall gesperrt - Steitigkeiten - Auto zerkratzt - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots) - Backnang: Schlägerei in Tankstellenshop

Am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr gerieten in einem Tankstellenshop in der Stuttgarter Straße drei alkoholisierte Männer aneinander. Ein 37-Jähriger stand an der Kasse und diskutierte offenbar mit dem Verkäufer, weshalb ein weiterer 22-jähriger Kunde ungeduldig wurde und den an der Kasse stehenden Mann ansprach. Dieser reagierte sofort aggressiv. Ein weiterer Kunde wollte zum Schlichten hinzueilen, woraufhin es zur Schlägerei unter den drei Kunden ausartete. Eine 28-jährige Frau erhielt auch noch einen Schlag ins Gesicht. Auch ihr Auto, welches auf dem Gelände parkte, wurde bei der Auseinandersetzung, die sich zwischenzeitlich nach draußen verlagert hatte, eingedellt.

Kernen im Remstal: Auto zerkratzt

Im Trollingerweg in Stetten wurde zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag ein Auto mutwillig beschädigt. Ein Unbekannter hat den auf der Straße geparkten Pkw Opel Vectra auf der rechten Fahrzeugseite erheblich zerkratzt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Hinweise auf den unbekannten Vandalen nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Unfallflucht

Ein unbekannter Autofahrer beschädigte am Samstag zwischen 15.45 Uhr und 18.30 Uhr einen auf dem Parkplatz der Zeppelinschule in der Thomas-Mann-Straße geparkten VW Golf. Der Verursacher meldete den Unfall nicht und flüchtete. Er hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Zu den Unfallfluchtermittlungen bittet die Polizei um Zeugenhinweise, die unter Tel. 0711/57720 entgegengenommen werden.

Kaisersbach: Polizeieinsatz im Vergnügungspark

Am Sonntag musste die Polizei zu einem Einsatz in einen Vergnügungspark in Kaisersbach. Dort kam es zu Streitigkeiten und Handgreiflichkeiten. Es war wohl so, dass ein 14-jähriger Autist einen Stein in Richtung von Jugendlichen und Kindern warf. Der Stein traf jedoch niemand. In der Folge gerieten die erwachsene Angehörige der Beteiligten aneinander. Dabei wurde geschubst, geschlagen und beleidigt. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Waiblingen: Betrunken Unfall verursacht

Ein 61-jähriger Seat-Fahrer befuhr am Montagmorgen gegen 5.30 Uhr die Stauferstraße in Richtung Winnender Straße. Der betrunkene Autofahrer kam nach rechts und prallte gegen einen geparkten Anhänger. Es entstand dabei 20000 Euro Sachschaden. Der Autofahrer blieb unverletzt. Weil er jedoch mit nahezu zwei Promille am Steuer war, musste er doch ins Krankenhaus, wo eine Blutprobe erhoben wurde. Der Führerschein wurde von der Polizei einbehalten.

Welzheim: Unfallflucht

Auf dem Parkplatz Ebnisee wurde am Samstag ein Auto bei einem Unfall beschädigt. Beim Ausparken streifte ein Mercedesfahrer zwischen 18.30 Uhr und Sonntag 00.20 Uhr einen Seat Ibzia und verursachte an diesem einen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der geflüchtete Verursacher war wohl laut Zeugenberichten mit einem Mercedes A oder B-Klasse unterwegs. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Fellbach: Mann von Zug erfasst und getötet

Am Montagmorgen musste der Zugverkehr wegen eines Personenunfalls am Bahnhof Fellbach eingestellt werden. Kurz vor 8 Uhr wurde ein Mann von einer in Richtung Stuttgart in den Bahnhof Fellbach einfahrenden S-Bahn erfasst und getötet. Der Mann war zuvor auf die Gleise gelaufen. Die Gleise waren bis 8.45 Uhr komplett gesperrt. Dann konnten zwei Gleise wieder für den Bahnverkehr genutzt werden. Mit weiteren Störungen muss noch gerechnet werden (Stand 9.20 Uhr). Die Ermittlungen zu dem Bahnunfall dauern noch an und werden von der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Aalen geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: