Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Dreister Fahrraddieb verlässt Polizeidienststelle, geht in einen Einkaufsmarkt und begeht nur wenige Minuten später die nächste Straftat

Ahlbeck-Insel Usedom (ots) - Am 07.04.2018 entwendete ein 27-jähriger polnischer Staatsangehöriger am Vormittag ein Fahrrad im Wert von ca. 1.300 Euro. Die Geschädigte stellte ihr Fahrrad an einem Strandaufgang nahe der polnischen Grenze in Ahlbeck ab und sicherte es. Der o.g. Tatverdächtige, welcher in Begleitung eines ebenfalls 27-jährigen Landsmannes war, konnte durch die 33-jährige Geschädigte und einen Zeugen noch bei der Flucht mit dem Fahrrad beobachtet werden. Am 11.04.2018 erkannte die Geschädigte die beiden Personen in Ahlbeck wieder und informierte die Polizei. In der Nähe befand sich eine Zivilstreife, welche die beiden Polen zufällig kontrollierte. Der Zeuge (Freund der Geschädigten) war den beiden jungen Männern gefolgt und kam auf die Personenkontrolle hinzu. Er erklärte den zivilen Beamten, dass es sich bei den beiden Personen um Tatverdächtige eines Fahrraddiebstahls handelt. Zur Identitätsfeststellung wurden die Verdächtigen zur Dienststelle der Bundespolizei in Ahlbeck gebracht. Nachdem die Identität bestätigt wurde, durften sie die Dienststelle wieder verlassen. Das feine Gespür der zivilen Beamten ließ erahnen, dass die beiden sich erneut auf Beutetour begeben, als sie die Swinemünder Chaussee überquerten und zielstrebig einen Supermarkt ansteuerten. Die zivilen Polizisten postierten sich vor dem Ausgang und warteten darauf, dass beide den Markt wieder verlassen. Als sie kurze Zeit später beim Verlassen des Marktes kontrolliert wurden, fanden die Beamten diverse Lebensmittel, Kosmetika und einen USB-Stick im Gesamtwert von 140,00 Euro, welche nicht bezahlt wurden. Prompt erfolgte eine weitere Strafanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecherin
Sabrina Kulz
Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: