Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar

05.09.2018 – 15:35

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Trunkenheit im Verkehr und weitere Straftaten

Boltenhagen (ots)

Am späten Abend des gestiegen Tages informierten die Hinweisgeber die Polizei in Grevesmühlen darüber, dass eine ihnen bekannte augenscheinlich alkoholisierte Person sich in Boltenhagen aktuell am Pkw der Mitteilenden zu schaffen machte. Als sich die Polizei das Fahrzeug kurze Zeit später ansah, waren sämtliche Reifen drucklos und der Tatverdächtige nicht mehr vor Ort. Im Verlauf der unmittelbar eingeleiteten Ermittlungen suchten die Polizisten den Tatverdächtigen Zuhause, ebenfalls bei Boltenhagen, auf und konfrontierten ihn mit dem Sachverhalt. Auf die Beamten machte der Mann einen alkoholisierten Eindruck und äußerte, bereits mit dem Erscheinen der Polizei gerechnet zu haben. Weiter räumte er ein, mit seinem Pkw zum Ort des Geschehens gefahren zu sein. Als die Beamten nun eine Blutprobenentnahme anordneten, reagierte der 50-Jährige zusehends gereizt und begann die Polizisten zu beleidigen. Die Blutprobenentnahme wurde trotzdem durchgeführt, sein Führerschein beschlagnahmt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, Beleidigung und Sachbeschädigung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar