PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

02.10.2018 – 04:27

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verdacht der Brandstiftung in Karlshagen, Landkreis Vorpommern-Greifswald

Heringsdorf/ Usedom (ots)

Am 02.10.2018, um 00:32 Uhr erhielt die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg von einem Bürger die Mitteilung, dass es in Karlshagen auf der Insel Usedom brennt. Die Prüfung vor Ort ergab, dass ein leerstehendes, unbewohntes, Gebäude auf dem ehemaligen Kasernengelände brannte. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Karlshagen, Peenemünde, Trassenheide, Bannemin, Wolgast, Zinnowitz, Zempin und Koserow im Einsatz. Der Kriminaldauerdienst des KK Anklam hat die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufgenommen. Über den Einsatz eines Brandursachenermittlers wird am Tage entschieden. Es besteht der Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung. Personen wurden nicht verletzt. Zur Höhe des Sachschadens können gegenwärtig keine Aussagen getroffen werden.

Im Auftrag Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell