Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkehrsunfall mit Personenschaden zwischen Lalendorf und Mierendorf

Teterow (ots) - Am 16.09.2018 gegen 14:15 Uhr kam es auf dem Verbindungsweg zwischen Mierendorf und Lalendorf auf einer Wiese zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Quad.

Ein Quad, besetzt mit einem Ehepaar, befuhr den Verbindungsweg zwischen Mierendorf und Lalendorf. Von dort fuhren sie auf eine Wiese bzw. Koppel.

Nach dem Überqueren der Koppel wollte der Quadfahrer eine Steigung (Böschung) mit einem Winkel von ca. 45 Grad hinauffahren. Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und überschlug sich nach hinten. Hierbei schlug er vermutlich mit dem Helm auf einem Feldstein auf und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Auch die Ehefrau, welche mitfuhr, wurde bei dem Sturz verletzt. Der Schaden am Quad wird auf ca. 1000,-EUR geschätzt.

im Auftrag

Polizeihauptkommissar Dirk Heyden 
Polizeirevier Teterow 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: