Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

15.05.2019 – 15:49

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 15.05.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Fahren unter Drogeneinfluss ++ Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht! ++ Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind ++

Leer - Fahren unter Drogeneinfluss

Leer - Am gestrigen Abend gegen 20:20 Uhr führte die Polizei eine Verkehrskontrolle bei einem Daimler in der Bremer Straße durch. Anlass hierfür waren nicht zugelassene Halogenfrontscheinwerfer am Pkw. Nachdem der 23-jährige Fahrzeugführer aus Großefehn mit dem Verstoß konfrontiert wurde, stellten die Beamten Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung fest. Ein Drogenvortest bestätigte dies. Bei einer anschließenden Durchsuchung konnten die Beamten nicht nur eine geringe Menge Betäubungsmittel in Form von Cannabis feststellen, sondern auch eine Softairwaffe. Da das Mitführen einer solchen Waffe eine Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz darstellt, wurde die Waffe sowie das Cannabis sichergestellt. Gegen den 23-jährigen wurden mehrere Ordnungswidrigkeiten und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rhauderfehn - Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht!

Rhauderfehn - Bereits am letzten Freitagmorgen gegen 07:15 Uhr ereignete sich auf der 1. Südwieke in Höhe der Hausnummer 60 ein Verkehrsunfall zwischen einem bislang unbekannten Fahrradfahrer und einer 17-jährigen Leichtkraftfahrerin aus Westoverledingen. Der Fahrradfahrer befuhr den Seitenstreifen der 1. Südwieke in Richtung Papenburger Straße. Unvermittelt und ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten, wechselte der Radfahrer auf die Fahrbahn und bog nach links ab, um über die dortige Kanalbrücke auf die andere Straßenseite zu gelangen. Die hinter dem Fahrrad fahrende 17-jährige musste eine Vollbremsung einleiten, kam zu Fall und verletzte sich. Der Fahrradfahrer setzte seine Fahrt fort ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Weener - Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind

Weener - Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kind wurde die Polizei am gestrigen Mittag gegen 12:10 Uhr gerufen. Ein 59-jähriger aus Leer befuhr mit einem VW Golf die Bahnhofstraße stadteinwärts. Zu diesem Zeitpunkt parkte ein Bus an einer dortigen Haltebucht. Plötzlich querte ein 13-jähriger Junge hinter einem Bus mit seinem Fahrrad die Fahrbahn und übersah den heranfahrenden Golffahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Junge leicht am Knie verletzt wurde. An dem Fahrrad und dem Pkw entstand Sachschaden. Die Polizei weist an dieser Stelle nochmals darauf hin, dass an Bushaltestellen besondere Vorsicht geboten ist. Durch Ablenkung oder anderen Gegebenheiten können Kinder oder junge Schüler Verkehrssituationen zum Teil nicht richtig einschätzen und nehmen somit das Verkehrsgeschehen nicht ausreichend wahr. Aus diesem Grund gilt: An haltenden Schul- oder Linienbussen, die ihr Warnblinklicht angeschaltet haben, dürfen andere Verkehrsteilnehmer nur mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden