Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Dienstag, 07.11.2018

Bildmaterial
Bildmaterial

PI Leer/Emden (ots) - ++ Trunkenheitsfahrt ++ Bargeld entwendet ++ Verkehrsunfall ++

Leer - Trunkenheitsfahrt

Leer - Mit 2,16 Promille Atemalkoholkonzentration war gestern Abend gegen 21:35 Uhr ein 44-jähriger Bunder mit seinem PKW in der Friesenstraße unterwegs. Der Mann fuhr einer Streifenwagenbesatzung voraus. Den Beamten fiel die unsichere Fahrweise des Mannes auf, der das Fahrzeug in Schlangenlinien führte und mehrfach ohne ersichtlichen Grund seine Geschwindigkeit verringerte. Als der Mann dann noch mit seinem PKW über eine Verkehrsinsel hinwegfuhr, stoppten die Beamten ihn zur Verkehrskontrolle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest lieferte das genannte Ergebnis. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Bunders sicher, der nunmehr vorerst keine fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeuge im Straßenverkehr führen darf.

Westoverledingen - Bargeld entwendet

Westoverledingen - Im Zeitraum zwischen Montagmorgen und Dienstagabend hebelte ein unbekannter Täter ein Fenster eines Einfamilienhauses in der Gladiolenstraße auf. Der Unbekannte durchsuchte mehrere Räumlichkeiten nach Wertgegenständen und flüchtete schließlich unter Mitnahme von Bargeld als Diebesgut. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Verkehrsunfall

Leer - Eine umgekippte und beschädigte Litfaßsäule und ein beschädigter VW Golf waren gestern Morgen gegen kurz nach 09:00 Uhr der Ausgang eines Verkehrsunfalls im Conrebbersweg (siehe Bildmaterial). Ein 48-jähriger Leeraner stieß mit einem Laubkorb, den er mit einem Radlader transportierte gegen die Litfaßsäule, die auf einem Grünstreifen neben der Fahrbahn stand. Der Zusammenstoß war so stark, dass diese in Gänze umkippte und gegen einen geparkten VW Golf stieß, der auf einer Grundstücksauffahrt parkte. Ein Personenschaden war bei diesem Vorfall nicht zu verzeichnen. Der Bauhof der Stadt übernahm im Anschluss an die Unfallaufnahme die Absicherung der Unfallstelle.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: