Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

20.10.2018 – 12:03

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Samstag, 20.10.2018

Leer/Emden (ots)

++ Diebstahl von Fahrrädern ++ Ingewahrsamnahme nach Discobesuch ++ Diebstahl aus Steuerberatungskanzlei ++ Körperverletzung durch Messerstich ++ Sachbeschädigung an PKW ++ Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person ++

Hesel - Diebstahl von Fahrrädern

Bei Geschäftsöffnung am Freitagmorgen stellt der Inhaber eines Fahrradgeschäftes in Brinkum fest, dass unbekannte Täter in der vorherigen Nacht in den Zweiradhandel eingebrochen sind. Zu diesem Zweck wurde ein Schaufenster eingeschlagen. Aus dem Ladeninneren wurden mehrere E-Bikes, ein Mountainbike, eine Ladestation und eine geringe Menge Wechselgeld entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Feststellung der Täter aufgenommen und Spuren am Tatort gesichert.

Leer - Ingewahrsamnahme nach Discobesuch

Am frühen Samstagmorgen, gegen 04:00 Uhr, randaliert ein 27-jähriger Mann vor einer Diskothek in Leer. Der aus Moormerland stammende Mann beleidigt das anwesende Sicherheitspersonal des Gastronomiebetriebes aufs Übelste. Auch nach dem Einschreiten der informierten Polizeibeamten verhält sich dieser weiterhin aggressiv und kommt einem ausgesprochenen Platzverweis nicht nach. Schließlich wird der Beschuldigte in Gewahrsam genommen und dem Zellentrakt der Polizei Leer zugeführt. Hier spricht der unter Alkoholeinfluss stehende Mann zudem Beleidigungen gegen die eingesetzten Beamten aus. Gegen den Beschuldigten werden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rhauderfehn - Diebstahl aus Steuerberatungskanzlei

Durch gewaltsames Einwirken auf ein Seitenfenster dringen unbekannte Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag in die Räume eines Steuerberatungsbüros ein. Dort wer-den sämtliche Räumlichkeiten durchsucht und eine Geldkassette mit einem niedrigen dreistelligen Betrag entwendet. Im Zuge der Spurensuche am Tatort werden Spuren fest-gestellt und gesichert. Ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls wird einge-leitet.

Emden - Körperverletzung durch Messerstich

Am Samstag, gegen 02:00 Uhr, wird eine 18-jährige Frau vor einer Lokalität im OT Transvaal von einer unbekannten männlichen Person mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt. Das Opfer begibt sich im Rahmen einer Feier für eine Zigarettenpause kurzzeitig vor das Gebäude. Hier wird sie von einem Mann angesprochen, bedroht und schließlich mit einem Springmesser durch einen Stich leicht an der Hand verletzt. Der flüchtige Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 175 bis 180 cm groß, schwarze Haare, an den Seiten kurz rasiert und die längeren Haare in der Mitte nach oben gestylt, drei Tage Bart, schwarze Jacke. Zeugen bzw. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Emden - Sachbeschädigung an PKW

Am Freitag, zwischen 13:00 und 22:00 Uhr, wird ein auf dem Parkplatz der LKW-Wache des VW Werks Emden abgestellter Opel Vectra durch einen unbekannten Täter erheblich beschädigt. Der geschädigte Halter stellt nach seinem Schichtende fest, dass der Hinterreifen auf der Fahrerseite zerstochen wurde. Bei anschließender Inaugenscheinnahme des PKW werden auf der gesamten linken Fahrzeugseite vorsätzlich zugefügte tiefe Kratzer im Lack festgestellt. Zeugen bzw. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Emden - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Freitag, 09:55 Uhr, ereignet sich im Körmeisterweg ein Verkehrsunfall unter Beteiligung einer 75-jährigen Führerin eines PKW und einer 59-jährigen Frau, die mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg steht. Vermutlich auf Grund der tiefstehenden Sonne übersieht die aus der Torumer Straße kommende Führerin des Opel Corsa die auf dem Gehweg befindliche Emderin. Es kommt zum Zusammenstoß, bei dem die Frau und das von ihr gehaltene Rad zu Boden stürzen. Im Anschluss klagt die Gestürzte über Schmerzen im Rücken.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Verteiler

Medien mit Zugang zu "ots-Presseportal"

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Leer/Emden
i.A. Karsjens, PHK
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell