Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

07.09.2018 – 13:08

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: ++ Fenster aufgehebelt++ Münzautomaten aufgebrochen++ Verkehrsunfallflucht++

PI Leer/Emden (ots)

Emden - Fenster aufgehebelt Emden - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, in der Zeit zwischen 17:45 Uhr und 08:15 Uhr, drang ein bislang unbekannter Täter durch Aufhebeln eines Fensters in eine Fußpflegepraxis in der Schützenstraße ein. Hier wurde eine Spendendose mit einem geringen Bargeldbetrag gestohlen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Detern - Münzautomaten aufgebrochen Detern - Im Tatzeitraum von Samstag, 10:00 Uhr, bis Montag, 07:00 Uhr, wurden drei Münzautomaten einer Duschanlage in der Alten Heerstraße aufgehebelt und es wurde ein Geldbetrag im unteren zweistelligen Bereich erbeutet. Bereits im Zeitraum vom 20. bis zum 28.08. kam es zu einem ähnlichen Vorfall. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Verkehrsunfallflucht Leer - Am Donnerstag kam es auf dem Parkplatz des NEZ in der Hauptstraße in Loga in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 09:00 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein dort geparkter schwarzer VW Fox im hinteren linken Bereich beschädigt. Die Unfallverursacherin oder der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Christian Groeneveld
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden