Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

15.02.2019 – 14:14

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Neuschoo - Fußgängerin schwer verletzt; Wittmund - Auffahrunfall

Landkreis Wittmund (ots)

Verkehrsgeschehen

Neuschoo - Fußgängerin schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Neuschoo ist am Freitagmorgen eine Fußgängerin schwer verletzt worden. Ein 45-jähriger Mann aus Westerholt fuhr gegen 7 Uhr mit seinem VW Lupo auf dem Linienweg aus Westerholt kommend in Richtung Blomberg. Eine 19-jährige Frau aus Neuschoo wollte den Linienweg zu Fuß überqueren und übersah nach ersten Erkenntnissen den Lupo. Sie wurde vom Auto erfasst und dabei schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus.

Wittmund - Auffahrunfall

Bei einem Verkehrsunfall in Wittmund ist am Freitagmorgen eine Autofahrerin verletzt worden. Eine 20-jährige Frau aus Wilhelmshaven fuhr gegen 7:58 Uhr mit ihrem Peugeot 206 auf der Jeverstraße und übersah, dass eine 31-jährige Frau aus Jever mit ihrem VW Tiguan abbremsen musste. Sie fuhr auf den Tiguan auf. Durch den Zusammenstoß wurde die 31-Jährige leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Andre Behrends
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung