Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Feuer in Wohn- und Geschäftshaus - Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Hoher Sachschaden entstand gestern Abend (08.05.) bei einem Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus auf der Hauptstraße in der Fußgängerzone in Frechen.

    Um kurz nach 22.00 Uhr bemerkte ein 54-jähriger Bewohner des Hauses, wie Rauch aus den Räumen des Spiel-  und Freizeitwarengeschäftes im Erdgeschoss aufstieg. Er alarmierte sofort die Feuerwehr, die wenige Minuten später am Brandort eintraf. Nach ersten Ermittlungen brach das Feuer in den Räumen des Geschäftes aus und zerstörte große Teile des Inventars. Durch den Brandschaden stürzten Teile der Deckenverkleidung herunter. Während der Löscharbeiten sperrte die Polizei den Bereich um das Haus ab. Auch der Straßenbahnverkehr, der vor dem Haus durch die Fußgängerzone verläuft, wurde für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt. Die Bewohner des Hauses konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt. Sie hat die Ermittlungen zur Brandursache noch in der Nacht aufgenommen. Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Eurobereich.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: