Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Führerschein nach Unfallflucht in Pulheim beschlagnahmt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 14.00 Uhr befuhr gestern eine 31-Jährige mit ihrem PKW in Pulheim die Brauweilerstraße in Richtung Hohe Straße. Kurz vor Verlassen des Kreisverkehrs fuhr ein 59-Jähriger auf ihr Fahrzeug auf. Beim Blick in den Rückspiegel sah die Frau den 59-jährigen Fahrzeugführer, der augenscheinlich telefonierte und gleichzeitig ein zweites Mal auf ihr Fahrzeug auffuhr. Als sie anhalten wollte und dazu nach rechts auf den Gehweg fuhr, schaffte der Fahrzeugführer ein drittes Auffahrmanöver, scherte anschließend links aus und fuhr in Richtung Oberaußem davon. Genau aus dieser Richtung eilte zur gleichen Zeit die mit der Unfallaufnahme beauftragte Streifenbesatzung entgegen, die den 59-Jährigen anhielt und an seinem PKW die frischen Unfallschäden sicherte. Der verursachte Sachschaden beträgt ca. 2500,00 Euro. Gegen den 59-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. Sein Führerschein wurde auf Anweisung des Gerichts beschlagnahmt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Hans Henkel
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: