Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Tödlicher Unfall bei Schornsteinabriss Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am heutigen Vormittag ereignete sich am Kraftwerk Niederaußem ein tragischer Arbeitsunfall. Auf dem Firmengelände von RWE Power wurden von einer beauftragten Spezialfirma alte Schornsteine abgerissen. Hierzu arbeiteten die Mitarbeiter in ca. 66 Meter Höhe an dem Schornstein und trugen ihn von oben nach unten ab. Das abgetragene Material wurde nach innen in den Schlot geworfen. Gegen 11:20 Uhr fiel aus noch unbekannten Gründen ein 25-jähriger Arbeiter aus ca. 66 Metern in die Tiefe in den Schornstein und schlug in 18 Metern auf dem dort befindlichen Abtragungsschrott auf. Der sofort gerufenen Notarzt musste sich über eine Leiter zu dem Verunglückten abseilen. Er konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Bergung des verunglückten Mannes dauert an, da spezielles Bergungsmaterial benötigt wird. Die Kollegen des abgestürzten Mannes wurden vor Ort psychologisch betreut. Das Kriminalkommissariat 11, das Amt für Arbeitsschutz und die Berufsgenossenschaft haben die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen. Zur exakten Aufnahme des Unglücksortes ist der Einsatz von Spezialisten des Landeskriminalamtes erforderlich.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: