Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

09.09.2005 – 11:54

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Warnung vor Trickdieben Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots)

Vor mindestens zwei bisher unbekannten Trickdieben warnt die Polizei die Bevölkerung des Rhein-Erft-Kreises. Die Täter traten erstmalig mit dieser Vorgehensweise am 8.9.2005 in Bedburg auf; ihre Tatorte sind Parkplätze von Lebensmitteldiscountern oder ähnlichen größeren Geschäften.

    Opfer der Täter wurde am Donnerstagmittag ein 75-jähriger Mann auf der Wiesenstraße in Bedburg. Nach einem Einkauf bei einem dort ansässigen Discounter war er zu seinem auf dem Parkplatz abgestellten Fahrzeug zurückgekehrt. Nachdem er die gekaufte Ware eingeladen hatte, deponierte er seine Geldbörse im Mittelkonsolenbereich des Autos. In diesem Moment schlugen die Täter, die den Mann bereits längere Zeit beobachtet haben dürften, zu. Plötzlich hielt neben dem Senior ein Pkw, aus dem heraus der Fahrer den Geschädigten ansprach, eine Landkarte in der Hand hielt und den Weg nach Velbert erklärt haben wollte. Während der Angesprochene dem Unbekannten die Fahrtstrecke zur nächsten Autobahn erklärte, dürfte sein Mittäter die Beifahrertür geöffnet und die Börse an sich genommen haben. Der Geschädigte bemerkte den Diebstahl erst zehn Minuten nach der Tat.

    Der 75-Jährige beschreibt den autofahrenden Täter als Südländer, ca. 30 bis 35 Jahre alt, dunkle Haare, gepflegte Erscheinung.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis