Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Flüchtige Fahrradfahrer gesucht Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach drei flüchtigen Radrennfahrern, die Sachschaden an einem Auto verursachten, fahnden die Ermittler des Verkehrskommissariats Süd. Der Vorfall ereignete sich am Samstagnachmittag (20.11.) in Hürth.

    Um 14.50 Uhr hatte ein Autofahrer (24) die Luxemburger Straße in Brühl befahren, als er in Höhe der Kalscheurener Straße auf drei vorausfahrende Radrennfahrer zufuhr. Die Pedalisten benutzten die Straße, fuhren nebeneinander und blockierten dadurch die Richtungsfahrbahn. Nachdem der 24-Jährige gehupt hatte, entwickelte sich an der nächsten Rotlicht zeigenden Ampel ein Wortgefecht zwischen den Verkehrsteilnehmern. Dies hatte an den übernächsten Ampel zur Folge, dass einer der Radfahrer bei diesem Ampelstopp auf die Stoßstange des Autos auffuhr und Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro verursachte. Die Radfahrer flüchteten anschließend in eine verkehrsberuhigte Straße, die der Autofahrer durch aufgestellte Absperrpfosten nicht befahren konnte. Die Zweiradfahrer trugen blau-weiße Radfahrerkleidung.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Süd, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: