Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahrzeugkontrolle und ihre Folgen Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz hat sich ein 18-Jähriger Mann zu verantworten, der am Mittwochabend (19.3.) von Polizeibeamten in Frechen kontrolliert wurde.

    Um 23 Uhr war der Mann Beamten des Verkehrsdienstes aufgefallen, weil er mit einem Motorroller auf dem Freiheitsring unsicher und schnell unterwegs war. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass das Zweirad "frisiert" war und somit für das Fahrzeug keine Betriebserlaubnis mehr bestand. Auch war der Fahrer nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis. Weiterhin stand der Mann erheblich unter dem Einfluß von Betäubungsmitteln; die Beamten ordneten deshalb gegen ihn die Entnahme einer Blutprobe an. Darüber hinaus führte er eine nicht geringe Menge Marihuana, 125 Euro Dealgeld und einen Schlagring mit. Wegen der Verkehrsverstöße wurde gesondert Anzeige gegen den 18- Jährigen erstattet.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: