Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Überfall auf Spielhalle - Nachtrag

    Erftkreis (ots) - Wie mit Polizeibericht vom 15.04. mitgeteilt, überfielen am frühen Montagmorgen (14.4.) drei bisher unbekannte Täter eine Spielhalle auf der Stiftstraße in Kerpen. Sie sperrten die allein anwesende Angestellte (38) in einen Toilettenraum und verschlossen beim Verlassen des Tatorts die Eingangstür des Geschäftslokals. Erst vier Stunden nach der Tat wurde die Geschädigte von Mitarbeitern befreit.

    Zwischenzeitlich konnten von zwei der Täter Phantomfotos erstellt werden. Von deren Veröffentlichung erhoffen sich die polizeilichen Ermittler Hinweise auf die Identität der derzeit noch Flüchtigen.

    Täter 1:

    Ca. 28 bis 35 Jahre alt, etwa 160 bis 165 cm groß und schlank, Südländer, dunkle Augen, ovales, eingefallenes Gesicht mit hohen Wangenknochen, schwarze / glatte / bis auf die Schultern reichende Haare, Schnäuzer, dunkle Stimme, sprach akzentfrei Deutsch, bekleidet mit Blue Jeans, dunkler Jacke und dunklem Pulli.

    Täter 2:

    Ca. 27 bis 30 Jahre alt, etwa 160 bis 165 cm groß, Südländer mit rundlichem Gesicht, trug gehäkelte weiße Kopfbedeckung, bekleidet mit Blue Jeans und beigefarbener, sportlicher Tuchjacke.

    Für Hinweise, die zur Festnahme der Täter führen, hat der geschädigte Geschäftsinhaber eine Belohnung von 1 000 (eintausend) Euro ausgelobt.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: