Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raubüberfall aus Postfiliale in Kerpen

    Erftkreis (ots) - Am Samstagmorgen, 15.03.2003, gegen 07.15 Uhr, wurden insgesamt vier Angestellte der Postfiliale in Kerpen an der Alten Landstraße Opfer eines Raubüberfalles. Zwei maskierte Männer betraten unvermittelt die Räumlichkeiten der Post und bedrängten zunächst zwei Angestellte den Tresor zu öffnen. Hierzu drohten die beiden Männer mit einer Schußwaffe. Die beiden Frauen hatten jedoch keinen Schlüssel, so dass die Täter sie kurz entschlossen fesselten und in eine Toilette einsperrten. Dann warteten die Täter das Eintreffen weiterer Bediensteter ab. Als diese in einem Zeitraum von ca. 30 Minuten nach und nach die Filiale betraten, trafen sie nicht ihre Kollegen, sondern die Täter an. Diese forderten erneut unter Vorhalt der Schußwaffe, den Tresor zu öffnen. Nach dem die beiden bewaffneten Männer schließlich ihr Ziel erreicht hatten, entnahmen sie das im Tresor vorhandene Bargeld, fesselten die neu eingetroffenen Bediensteten und verschwanden. Zur Flucht könnten sich die Täter eines PKW einer Angestellten der Post bedient haben. Nach der Tat bemerkte die Frau, dass ihr dunkelblauer BMW 318 i, mit dem Kennzeichen BM - JW 787 samt dazugehörigem Autoschlüssel weg war. Die drei Frauen und der Mann konnten schließlich sich von ihren Fesseln befreien und die Polizei verständigen. Alle vier Angestellten kamen mit dem Schrecken davon. Dieser saß jedoch bei dreien so tief, das sie mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht wurden. Bei den Tätern handelt sich um Männer, die zwischen 25 und 30 Jahre alt sein sollen. Sie sprachen gebrochen deutsch mit englischen Worten versetzt. Zeugen, die Angaben zum Überfall oder zum Verbleib des BMW machen können, werden gebeten sich bei der Polizei unter Ruf 02233 - 520 zu melden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: