Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Klingeltöne überführten Dieb

    Erftkreis (ots) - Durch Klingeltöne eines Handys konnte in Hürth ein Mann (35) des Diebstahls überführt und festgenommen werden. Der 35-Jährige, der sich offensichtlich auf Taschendiebstähle in öffentlichen Verkehrsmitteln spezialisiert hat, gestand in seiner Vernehmung eine weitere Straftat dieser Art. Am Mittwochmorgen (6.11.) benutzte eine junge Frau (17) den Bus der Linie 960 von Frechen-Bachem nach Hürth-Hermülheim. Während der Fahrt bemerkte die 17- Jährige den Verlust ihres Handys, das sich in ihrem Rucksack befunden hatte. Umgehend bat sie ihren sie begleitenden Freund (18) die entsprechende Rufnummer anzuwählen. Dann passierte das, was sie insgeheim erhofft hatte - im Bus klingelte gedämpft ein Mobiltelefon. Beim Blick in die Runde der Mitfahrenden fiel dem Pärchen dann der 35-Jährige auf, der krampfhaft und ständig auf einen Gegenstand in seiner Jackentasche drückte. Da der Versuch, das gestohlene Handy "blind" auszuschalten fehlschlug, verließ er fluchtartig an der nächstenden Haltestelle das Fahrzeug. Am übernächsten Stopp konnte auch das Pärchen den Linienbus verlassen. Nach wenigen hundert Metern Weg kam ihnen der wiederum erstaunte 35-Jährige entgegen. Zwischenzeitlich informierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen gegen 7.00 Uhr auf der Hans- Böckler-Straße in Höhe Kölnstraße fest. Auf Vorhalt gab der Festgenommene den Diebstahl zu und händigte das Mobiltelefon aus. Bei seiner Durchsuchung wurde ein zweites Telefon und der Personalausweis einer jungen Frau gefunden. Die Ausweisinhaberin, so die weiteren Ermittlungen, hatte am 29.10.2002 Anzeige wegen Diebstahls ihres Handys und ihrer Geldbörse erstattet. Auch diese Geschädigte hatte die Gegenstände in einem Rucksack aufbewahrt und sich ebenfalls auf einer Busfahrt befunden. In seiner verantwortlichen Vernehmung gab der Tatverdächtige schließlich auch diesen Diebstahl zu. Als Motiv für seine Taten gibt der arbeitslose 35-Jährige finanzielle Schwierigkeiten an; er hatte beabsichtigt, die erbeuteten Handys zu verkaufen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Festgenommene wegen fehlender Haftgründe entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: