Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth-Hermülheim Raub auf der Straße

    Erftkreis (ots) - Am Freitag, den 25.10.2002 gegen 17:30 Uhr, entwendeten zwei jugendliche Täter einem 12-jährigen Jungen dessen Geldbörse mit 45 Euro Bargeld Inhalt. Der Junge war zusammen mit einem Freund nach einem Kinobesuch auf dem Heimweg. Auf der Bonnstraße wurden sie von den ihnen bekannten Tätern mit der Frage nach einer Zigarette angesprochen. Nachdem die beiden Jungen darauf nicht eingingen, wurden sie von den Tätern unter massiven Drohungen und Beleidungen zunächst verfolgt und immer wieder zum Stehenbleiben aufgefordert. In der Folge verlangte einer der Täter von dem Geschädigten einen Euro, da er telefonieren wollte. Aufgrund der wiederholten Beleidigungen und der Drohung mit körperlicher Gewalt, gab der Geschädigte schließlich nach und räumte die Herausgabe eines Euros ein. In Höhe der Krankenhausstr./ Rosellstr. holte der Geschädigte seine Gelsbörse ( Marke 4 you) hervor und suchte nach der Münze. Plötzlich entriss einer der Täter dem 12-Jährigen die Geldbörse und entfernte sich in Richtung Horbeller Straße. Der andere Täter verblieb zunächst am Tatort und drohte den beiden Jungen erneut körperliche Gewalt an. Dann verließ auch er den Tatort.

  Die Mutter des Geschädigten informierte die Polizei.

  Aufgrund der genauen Täterbeschreibung konnten beide Personen (14,16) bereits kurze Zeit später in Tatortnähe festgenommen werden. Nach ihren verantwortlichen Vernehmungen wurden beide wegen fehlender Haftgründe entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: