Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 180417-2: Nach dem Putzen Diebstahl festgestellt- Erftstadt

POL-REK: 180417-2: Nach dem Putzen Diebstahl festgestellt- Erftstadt
Symbolbild Polizei

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine Frau (27) hat ihre Dienste über eine regionale Zeitung angeboten. Danach hat der Wohnungseigentümer festgestellt, dass sein Bargeld gestohlen wurde.

Die 27-Jährige bot im Frühjahr über ein Zeitungsinserat ihre Dienste als Putzfrau an. Ein 86-jähriger Mann rief die angegebene Rufnummer an und vereinbarte bei sich in Erftstadt einen Termin. Die Frau erschien am 24. März zum zweiten Mal bei ihm und räumte selbstständig das Haus auf. Danach bemerkte der 86-Jährige, dass sein Bargeld, das in einer Herrenhandtasche aufbewahrte, fehlte. Er verständigte die Polizei. Diese ermittelte nun die 27-jährige ursprünglich aus Osteuropa stammende Frau aus Erftstadt. Die Beamten durchsuchten ihre Wohnung und fanden Bargeld, dass sie sicherstellten. Weitere Ermittlungen ergaben, dass es weitere Fälle im Rhein-Erft-Kreis gab, bei denen nach dem Angebot einer Putzfrau über ein Inserat Wertgegenstände fehlten. Die Polizei rät: Lassen Sie keine unbekannten Personen unbeaufsichtigt in ihren Wohnräumen! Lassen Sie sich, auch bei Probearbeiten, einen Personalausweis zeigen und notieren Sie sich diese Daten sowie eine telefonische Erreichbarkeit. Überprüfen Sie diese Nummer, dass sie auch tatsächlich der Haushaltshilfe gehört. (wp)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: