Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bedburg Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

        Erftkreis (ots) - Drei Leichtverletzte und ca. 25 000 Euro
Sachschaden sind die Bilanz  eines Verkehrsunfalls, der sich am
frühen Dienstagabend (23.7.) in  Bedburg ereignete. Gegen 18.30 Uhr
hatte ein Autofahrer (66) die Landstraße 213 an der  Abfahrt Bedburg
verlassen. An der Einmündung zur K 36 beabsichtigte  er nach links
in Richtung Bedburg abzubiegen. Während er an der  Einmündung stand,
um einem sich nähernden Lkw die Vorfahrt zu  gewähren, rutschte der
66-Jährige vom Bremspedal seines  Automatikfahrzeugs ab und geriet
auf das Gaspedal. Das Auto fuhr  sofort nach vorne  und kollidierte
mit dem in der Vorbeifahrt  befindlichen Laster (Fahrerin 36). Bei
dem Aufprall wurden die  beiden Fahrzeugführer und die Beifahrerin
(66) des  Unfallverursachers verletzt; sie wurden zur ambulanten
Behandlung in  Krankenhäuser transportiert. An Pkw und Lkw entstand
jeweils Totalschaden; die Fahrzeuge wurden  abgeschleppt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: