PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

20.04.2017 – 13:30

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verletzte nach Unfall zwischen LKW und Zug- Bergheim

POL-REK: Verletzte nach Unfall zwischen LKW und Zug- Bergheim
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-KreisRhein-Erft-Kreis (ots)

Ein LKW-Kipper kollidierte auf einem Bahnübergang mit einem herannahenden Zug.

Am Donnerstagmorgen (20. April) um 07.30 Uhr fuhr der Fahrer eines LKW-Kippers auf einem Feldweg in Kenten in Richtung Kölner Straße. Der 43-jährige Fahrer aus dem Kreis Heinsberg überquerte den dortigen unbeschrankten Bahnübergang. Die Sicherung des Übergangs erfolgte durch "Andreaskreuz" (Zeichen 201 der StVO). Eine aus Quadrath herannahende Regionalbahn (RB 38) erfasste, trotz mehrfacher Signalankündigung, den LKW auf dem Übergang. Durch die Kollision kippte der LKW auf die Seite und verlor dabei seine Ladung (Kies). Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten, aber ansprechbaren Fahrer in ein Krankenhaus. Elf Fahrgäste der Regionalbahn und der 41-jährige Lokführer wurden dabei vermutlich leicht verletzt. Sie kamen zur Untersuchung mit Rettungswagen in Krankenhäuser. Weitere 27 Fahrgäste evakuierte die Feuerwehr aus dem Zug auf das angrenzende Gelände der Feuer- und Rettungswache Bergheim. Die Einsatzkräfte sperrten die Kölner Straße in dem Bereich bis 09.50 Uhr in beide Richtungen. Ein Spezialkran barg den Lkw. Der Zug wurde auf den Gleisen abgeschleppt. Das Verkehrskommissariat erschien mit der Staatsanwaltschaft und einem Sachverständigen vor Ort und nahm die Ermittlungen auf. (wp)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis