Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

06.05.2002 – 11:25

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth-Efferen Straßenraub in Efferen

    Erftkreis (ots)

Hürth-Efferen Straßenraub in Efferen   Ein 43-Jähriger ist am Sonntag, 05.05.02, gegen 21.45 Uhr Opfer   eines Straßenraubes geworden. Der Mann war vom KVB-Bahnhof Hürth- Efferen zu Fuß in Richtung Hahnenstraße unterwegs und ist dort an   der Einmündung Rondorfer Straße von vermutlich 4 bis 5 Personen zu   Boden geworfen und seiner Umhängetasche beraubt worden. Eine Tatortbereichsfahndung der Polizei verlief negativ. Der Geschädigte beschreibt die Personen als ca. 20 - 25-jährig.  Weitere Angaben sind nicht bekannt. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Hürth unter Ruf: 02233 /  52 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon:02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis