Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drogendealer festgenommen - Bedburg

POL-REK: Drogendealer festgenommen - Bedburg
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Polizeibeamte stellten eineinhalb Kilogramm Marihuana sicher.

Beamten der Autobahnpolizei Köln fiel Mittwochmittag (27. Juli) gegen 13.30 Uhr ein Fahrzeug auf, welches auf der Bundesautobahn (BAB) 61 in Richtung Koblenz fuhr. Die Anhaltezeichen für eine allgemeine Verkehrskontrolle missachtete der 26-jährige Fahrer. In Höhe der Ausfahrt Bedburg Land verließ der Fahrer des Audi A8 die BAB. Mit erheblich überhöhten Geschwindigkeiten steuerte der Mann aus Heinsberg sein Fahrzeug auf der Landesstraße (L) 213 und touchierte dabei Leitplanken und Verkehrszeichen. Einige Verkehrsteilnehmer wurden gefährdet und mussten ihre Fahrzeuge stark abbremsen oder ausweichen um einen Unfall zu verhindern. Im Kreisverkehr L 213/ Robert-Bosch-Straße verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fuhr über die Mittelinsel. Dabei entstand am Fahrzeug ein solcher Schaden, dass es nicht mehr weiterfahren konnte. Die Beamten nahmen die beiden Insassen (26/25) fest. Auf der Rückbank fanden sie eineinhalb Kilogramm Marihuana. Die Männer wurden festgenommen. Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren wegen Handel mit Betäubungsmitteln und gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr ein.

Verkehrsteilnehmer oder andere Zeugen, die durch den 26-Jährigen gefährdet wurden, sich jedoch nicht vor Ort bei den Beamten gemeldet haben, wenden sich bitte an das Verkehrskommissariat in Hürth unter Telefon 02233 52-0. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: