PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

30.12.2015 – 11:03

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeugenhinweise führten zu Einbrechern - Bergheim

POL-REK: Zeugenhinweise führten zu Einbrechern - Bergheim
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Die Polizei nahm durch die Hinweise drei jugendliche Täter auf der Flucht fest.

Gleich zweimal brachen drei Jugendliche im Alter von 14, 15 und 17 Jahren in Geschäfte der Bergheimer Innenstadt ein. Eine Tat ereignete sich am Dienstabend (29. Dezember) um 21.35 Uhr auf dem Hubertusplatz. Zeugen verständigten die Polizei, die zwar wertvolle Hinweise bekam, die Täter aber noch nicht ermittelte. Die zweite Tat in derselben Nacht (am 30. Dezember, diesmal um 03:25 Uhr) wurde ebenfalls sofort von Zeugen berichtet. Auf der Hauptstraße warfen die Täter die Scheibe eines Handyladens ein. Sie flohen zunächst, wurden aber festgenommen. Im Rahmen der Ermittlungen fanden die Beamten ein Fahrrad, das aus dem Geschäft am Hubertusplatz gestohlen wurde. Weiteres Diebesgut wurde im Umfeld der jungen Einbrecher sichergestellt. Die Zuordnung konnte in einem Fall bereits erfolgen, es handelte sich um einen "Laubbläser", der am Dienstagmorgen (29. Dezember) aus einem aufgebrochenen Auto am Nordring entwendet wurde.

Die Ermittlungen gegen die Jugendlichen aus Bergheim laufen derzeit beim zuständigen Kriminalkommissariat.

Die Polizei bedankt sich bei den Zeugen für die sofortigen Notrufe über den Polizeinotruf 110. Sie bittet auch andere Zeugen von verdächtigen Beobachtungen, immer davon Gebrauch zu machen. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis