Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt-Liblar Überfall in Speiserestaurant

      Erftkreis (ots) - Am Mittwochabend (19.12.) wurde in
Erftstadt-Liblar die Angestellte (49) eines Speiserestaurants
auf der Carl-Schurz-Straße Opfer eines Raubüberfalls.
    Um 18 Uhr hatte der bisher unbekannte Täter das Restaurant
«Peking» durch einen Hintereingang betreten. Er bedrohte die
allein anwesende Frau mit einem Messer und erbeutete im weiteren
Tatverlauf den Inhalt ihres Kellner-Portemonnaies. Während er
anschließend durch den Hintereingang auf die Gartenstraße
flüchtete, folgte ihm die Geschädigte. Die 49-Jährige ergriff
den Täter und zog ihm im Verlauf eines kurzen «Gerangels» den
getragenen Kurzmantel aus. Dann gelang es dem Mann in einen
bereitstehenden roten VW-Golf zu steigen und zu flüchten; in dem
Pkw hatten zwei Mittäter gewartet.
    Bereits gegen 15 Uhr hatte sich der Täter in dem Lokal
aufgehalten, um angeblich einen Tisch zu reservieren.
    Zu diesem Zeitpunkt betrat ein Gast das Lokal, um bestelltes
Essen abzuholen. Dieser Mann wird dringend als Zeuge gesucht,
ebenso wie bisher unbekannte Passanten, die den Täter kurz nach
18 Uhr auf der Gartenstraße bei seiner Flucht beobachtet haben
dürften.
    Der Flüchtige wird als ca. 30 bis 45-jähriger
Schwarzafrikaner beschrieben, der mit einer dunklen Hose, einem
gelbfarbenem Rollkragenpullover und einem hellbraunen Kurzmantel
bekleidet war.

    Die Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: