Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Zwei Verletzte nach Pkw-Brand

      Erftkreis (ots) - Bei dem Versuch, einen in Brand geratenen
Pkw zu löschen, wurden am Dienstagabend in Brühl zwei 16-jährige
Jugendliche durch Rauchgasinhalation verletzt. Eine verletzte
Person befindet sich in stationärer Behandlung im Krankenhaus
Brühl.

    Um 20.14 Uhr hatte der betreffende Pkw bei Rotlicht an der Kreuzung Römerstraße / Euskirchener Straße gestanden. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts schlugen plötzlich Flammen aus dem Motorraum, die rasch auf das gesamte Fahrzeug übergriffen.     Die beiden Insassen konnten den Pkw verlassen und mit Hilfe von Passanten persönliche Gegenstände aus dem Auto retten. Gleichzeitig versuchten die beiden 16-Jährigen den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, was jedoch nicht gelang. Den später am Einsatzort eingetroffenen Feuerwehrkräften gelang es das Feuer zu löschen, der Pkw brannte jedoch total aus.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: