Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Räuber flüchtete ohne Beute - Bergheim

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Unbekannte forderte vergeblich das Fahrrad eines 16-Jährigen.

Der 16-Jährige fuhr am Freitag (11. Juli) um 22:30 Uhr auf der Straße Auf der Helle. In Höhe des Seniorenheimes (Hausnummer 38) wurde er von einem Unbekannten angehalten und angesprochen. Der Mann forderte unter Androhung von Gewalt die Herausgabe des Fahrrades. Der 16.Jährige hielt dies jedoch fest, worauf der Unbekannte ihn schlug und anschließend in unbekannte Richtung flüchtete.

Der 16-Jährige wurde leichtverletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren und nach ambulanter Behandlung entlassen.

Der Gesuchte war circa 25 Jahre alt und 180-185 Zentimeter groß. Er hatte dunkelbraune oder schwarze Haare und trug eine schwarz-braune Jacke, sowie eine kurze Hose. Er roch nach Angaben des Geschädigten deutlich nach Alkohol.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 21 in Bergheim unter Telefon 02233 52-0 entgegen (bm).

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: