Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Geschwindigkeit falsch eingeschätzt - Pulheim

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Autofahrerin kreuzte den Fahrstreifen eines bevorrechtigten Fahrradfahrers.

Eine 36-jährige Autofahrerin befuhr am Donnerstagnachmittag (13. März, 17:45 Uhr) die Bonnstraße aus Richtung Pulheim. An der beampelten Einmündung in Richtung der Landesstraße 213 fuhr sie auf die Rechtsabbiegerspur.

Nach eigenen Angaben bemerkte sie auf dem parallel verlaufenden, gekennzeichneten Geh-/Radweg einen in gleicher Richtung fahrenden 86-jährigen auf seinem Fahrrad. Sie schätzte seine Geschwindigkeit falsch ein und prallte beim Abbiegen mit ihm zusammen. Der 86-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: