Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt

      Erftkreis (ots) - Am Mittwochmorgen (11.7.) wurde auf der
Bundesstraße 477 eine Autofahrerin (23) bei einem Alleinunfall
schwer verletzt; die 26-jährige Beifahrerin der Frau erlitt
leichte Verletzungen.
    Die Autofahrerin hatte die Bundesstraße aus Richtung
Rommerskirchen kommend befahren. Um 10.45 Uhr befand sich der
Pkw in Höhe der Ortslage Rheidt-Hüchelhoven auf einem geraden
Teilstück hinter einem Lkw. Ohne den Lkw überholen zu wollen, so
die Aussage der beiden Fahrzeuginsassen, geriet der Pkw
plötzlich auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Als die 23-Jährige
dort einen entgegen kommenden Lkw bemerkte, lenkte sie zurück
auf ihre Fahrspur. Hierbei verlor sie die Kontrolle über das
Fahrzeug und prallte am rechtsseitigen Fahrbahnrand frontal
gegen einen Baum. Die Verletzten wurden in das Krankenhaus
Grevenbroich transportiert, wo die 23-Jährige stationär
verblieb.
    Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt; die Höhe
des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 21 000 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: