Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerverletzt bei Verkehrsunfall - Kerpen

POL-REK: Schwerverletzt bei Verkehrsunfall - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine Pkw-Fahrerin geriet ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Montag (16. Dezember) um 16:00 Uhr auf der Bundesstraße 264 in Höhe der Einmündung Kreisstraße 17. Die schwerverletzte Pkw-Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen berichteten, dass die 53-Jährige die Bundesstraße 264 aus Richtung Türnich befuhr. In Höhe der Einmündung sei das Fahrzeug ins Schleudern und dann nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei stieß das Fahrzeug gegen ein Verkehrszeichen und fuhr in ein angrenzendes Feld. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von ungefähr 7000 Euro. Das Verkehrskommissariat Hürth hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: