Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Sittentäter in Untersuchungshaft

      Erftkreis (ots) - Am Dienstagabend (5.6.) nahmen
Polizeibeamte in Brühl einen Sittentäter fest. Der Mann, der des
versuchten sexuellen Missbrauchs eines 2-jährigen Kindes
verdächtig ist, befindet sich seit dem 6.6. in
Untersuchungshaft.
    Der 64-jährige Kölner hatte am Dienstagabend alkoholisiert
in einer Grünanlage am Balthasar-Neumann-Platz gelegen. Um 19.30
Uhr bemerkte eine 38-jährige Frau den Mann, der auf sie einen
hilflosen Eindruck machte. Die Frau, in Begleitung ihrer beiden
Töchter (2,10) unterbrach ihre Fahrradfahrt, um sich um den Mann
zu kümmern.
    Während sie anschließend mit dem 64-Jährigen ein Gespräch
führte, griff der Mann dem neben ihm sitzenden 2-jährigen
Mädchen mit einer Hand in den Hosenbund, um es unsittlich zu
berühren. Sofort ergriff die 38-Jährige mit ihren beiden Kindern
die Flucht. Als sich währenddessen die 10-Jährige nochmals nach
dem Täter umsah, zeigte sich dieser dem Mädchen in
exhibitionistischer Weise. Der Sachverhalt wurde auf der
nahegelegenen Polizeiwache angezeigt, der Tatverdächtige durch
Polizeibeamte jedoch nicht mehr angetroffen.
    Um 22.10 Uhr konnte der Mann im Brühler Krankenhaus
festgenommen werden, als er dort randalierte. Nachdem ein
Alkoholtest ein Ergebnis von 1,0 Promille angezeigt hatte, wurde
dem Mann eine Blutprobe entnommen.
    Der Tatverdächtige, schon mehrfach einschlägig polizeilich
in Erscheinung getreten, war wegen einer gleichgelagerten
Straftat erst im Februar dieses Jahres aus der Untersuchungshaft
entlassen worden.
    Er wurde dem Haftrichter vorgeführt, der ihn in
Untersuchungshaft schickte.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: