Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Elsdorf: Frauen durch Hundebisse schwer verletzt.

      Erftkreis (ots) - Schwere Verletzungen erlitten zwei Frauen
am Freitagabend (25.05.01) bei dem Versuch, ihre sich ineinander
verbissenen Hunde zu trennen.
    Eine 30-Jährige führte in Elsdorf-Oberebmt ihre beiden Hunde
aus, wobei sie einen Schäferhund angeleint hatte und einen
Münsterländer freilaufen ließ. Von einem nicht eingezäunten
Grundstück näherten sich plötzlich zwei freilaufende
Staffordshire-Terrier, worauf alle vier Tiere aufeinander
losgingen. Durch den verursachten Lärm aufmerksam geworden,
kamen die 28-jährige Halterin der Staffordshire-Terrier sowie
weitere Anwohner hinzu und man versuchte, die sich mittlerweile
ineinander verbissenen Hunde zu trennen. Hierbei wurden die
Hundehalterinnen durch Bisse so schwer verletzt, dass bei beiden
eine stationäre Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich
wurde.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: