Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Taschendiebstahl vereitelt - Kerpen

POL-REK: Taschendiebstahl vereitelt - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Aufmerksame Zeugin (49) rief die Polizei. Eine Festnahme folgte.

Am Samstag (11. Mai) wurde die 49-Jährige um 20:20 Uhr auf mehrere Taschendiebe am Horremer Bahnhof (Bahnhofstraße) aufmerksam. Auf dem Treppenaufgang der Bahnunterführung versuchten zwei Unbekannte, einem älteren Herrn die Geldbörse aus der Hosentasche zu entwenden. Die Zeugin sprach die beiden an. Sofort eilten weitere vier bis fünf unbekannte Personen hinzu, die die Diebe unterstützten. Nach einer verbalen Auseinandersetzung entfernten sich die Beteiligten. Die Zeugin rief die Polizei.

Eine der beschriebenen Personen stellten Polizeibeamte in Bahnhofsnähe fest. Sie wurde durchsucht. In einer Umhängetasche fanden die Beamten einen rumänischen Pass und zwei neue Samsung Galaxy S3 - Handys nebst Ladegeräten. In den Taschen seiner Kleidung wurden 400,-- Euro in kleinen Scheinen gefunden. Da die Identität des 21-Jährigen nicht feststand, wurde er zur Polizeiwache gebracht.

Ein weiterer Zeuge (38) meldete der Polizei gegen 20:40 Uhr, dass der festgenommene 21-Jährige in der Unterführung des Bahnhofes versucht hatte, ihm eines der Handys für 250,-- Euro zu verkaufen.

Da die Herkunft der Handys und des Bargeldes unklar blieb, stellten die Beamten die Gegenstände sicher. Gegen 21:45 Uhr wurde der 21-jährige, polizeibekannte Mann wegen fehlender Haftgründe entlassen. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: