Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerverletzt trotz geringen Sachschadens - Wesseling

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einem Auffahrunfall wurde ein Mann mit schweren Verletzungen in eine Uni-Klinik eingeliefert.

Am Donnerstagmorgen (14. März, 07:55 Uhr) fuhr ein 39-jähriger PKW-Fahrer auf der Brühler Straße in Richtung Wesseling. An der Ampelanlage Hubertusstraße bremste er sein Fahrzeug wegen Rotlichts ab. Der hinter ihm fahrende PKW eines 42-Jährigen stieß gegen sein Fahrzeug. Nach dessen Angaben bemerkte er das haltende Fahrzeug zu spät.

Der 42-Jährige kümmerte sich sofort um den 39-Jährigen, der nicht mehr aus seinem Fahrzeug aussteigen konnte. Er verständigte die Rettungskräfte. Der Verletzte wurde an Ort und Stelle notärztlich behandelt und anschließend in die Klinik eingeliefert. Der Sachschaden beträgt insgesamt circa 2.000,- Euro. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: