Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Taschendiebinnen festgenommen

      Erftkreis (ots) - Durch das couragierte Auftreten einer
Brühler Bürgerin (61) konnte am vergangenen Samstag (2.3.) ein
Taschendiebstahl verhindert und die beiden Tatverdächtigen (w/12
u.16) in Gewahrsam bzw.vorläufig festgenommen werden.
    Die 61-Jährige hatte sich um 11.30 Uhr in einem SB-Markt
befunden, als sie beobachtete, wie die beiden Mädchen einen
Stapel mit Plastikgeschirr umwarfen. In der Mitte des
Durcheinanders bemerkte sie anschließend eine hilflose ältere
Frau. Die beiden Tatverdächtigen traten an die Senorin heran,
erweckten den Eindruck helfen zu wollen und griffen zeitgleich
in die Tasche der Frau.
    Die Zeugin bemerkte den versuchten Diebstahl und stellte
Öffentlichkeit her, in dem sie lautstark auf ihre Beoabchtungen
aufmerksam machte. Daraufhin versuchten beide Mädchen aus dem
Geschäftslokal zu flüchten. Durch einen weiteren Zeugen wurden
sie daran gehindert und anschließend alarmierten Polizeibeamten
übergeben.
    Die 16-Jährige ist bereits einschlägig polizeilich in
Erscheinung getreten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen
wurden beide Personen ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

    Der Zeuge, der die Flucht der beiden Mädchen verhinderte sowie das potentielle Diebstahlsopfer hatten sich bei Eintreffen der Polizeibeamten bereits entfernt.     Beide Personen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Brühl, Tel. 02232 / 1806-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: