Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

02.05.2012 – 10:46

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Motorrollerdiebe gefasst - Kerpen/Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots)

In der Mainacht entwendeten zwei Jugendliche das Fahrzeug in Bergheim und wurden kurz danach von der Polizei festgenommen.

Am 01. Mai um 06:40 Uhr bemerkten Polizeibeamte der Wache Kerpen auf dem Geh- und Radweg an der Landesstraße 277 den Roller. Auf dem Fahrzeug, dass in Richtung Kerpen fuhr, saßen zwei Personen ohne Schutzhelm. Die Beamten wendeten ihren Funkstreifenwagen und fuhren hinterher. Die "Unbehelmten" bemerkte dies. Sie fuhren "hektisch" in einen unbefestigten Weg in Richtung Erftflutkanal. Für die Streifenwagenbesatzung war es auf dem unbefestigten Weg mühsam, gefahrlos zu folgen. Der Abstand vergrößerte sich. An einem Waldstück fanden die Beamten den Roller, er wies Diebstahlsmerkmale (kurzgeschlossen) auf. Die beiden Täter hatten sich ins Gebüsch verzogen. Im Rahmen der vorher bereits ausgelösten Fahndung konnte eine andere Streifenwagenbesatzung die Beiden im Graf-Eduard-Park festnehmen. Die Ermittlungen ergaben, dass sie bereits mehrfach mit der Polizei in Kontakt kamen. Die Palette reichte von Kraftfahrzeugdiebstählen bis hin zum räuberischen Diebstahl. Der 16-jährige Fahrer des Rollers besaß keine Fahrerlaubnis. Er und sein 15-jähriger Sozius wurden nach der Identitätsfeststellung ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Das Fahrzeug wurde dem Halter in Bergheim ausgehändigt, dem es vor dem Haus auf dem Paffendorfer Weg in Bergheim entwendet wurde. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung