Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MTK: Sondermeldung vom Dienstag, 05.02.2019 - Neue Polizisten im Main-Taunus-Kreis

Hofheim (ots) - Die Polizeidirektion Main-Taunus begrüßt 29 neue Kolleginnen und Kollegen, Hofheim am Taunus, ...

POL-ME: Verdacht des illegalen Autorennens: Polizei sucht Zeugen - Hilden - 1902109

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (16. Februar 2019) hat laut eigenen Angaben ein 33 Jahre alter ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

30.12.2011 – 11:35

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fluchtversuch ging schief - Hürth

Hürth (ots)

Mehrere Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurden in den letzten drei Jahren gegen einen 34-Jährigen gefertigt.

Der führerscheinlose Autofahrer fuhr gestern Abend (29. Dezember) um 22:30 Uhr durch Hürth. Im Anblick eines Funkstreifenwagens gab er Gas. Den Beamten fiel er durch dieses rasche Davonfahren auf der Bonnstraße. Sie schöpften Verdacht und folgten ihm. Mit der Leuchtschrift "Stopp-Polizei" wollten die Polizeibeamten ihn anhalten. Der Mann erhöhte seine Geschwindigkeit und auf der Schmittenstraße geriet er in einer Kurve sogar ins Rutschen. Im Bereich Gartengäßchen gab er auf und hielt an. Die Überprüfung ergab, dass seine Fahrerlaubnis entzogen wurde und eine Sperre zur Wiedererlangung bis Ende Februar vorliegt. Die insgesamt sieben Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis seit 2009 dürften ihm bei der Wiedererlangung allerdings noch im Wege stehen. Die Fahrzeughalterin wurde ebenfalls angezeigt wegen Zulassen oder Anordnen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Dazu laufen die Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis