Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis VerkehrsunfÀlle

    Erftkreis (ots) - Ort: Kerpen-Blatzheim, Bundesstraße 264 Zeit: 12.10.2000, 11 Uhr Art: Alleinunfall – Pkw-Fahrerin schwer verletzt

    Am Donnerstagvormittag befuhr eine Pkw-Fahrerin (51) die Bundesstraße 264 in Richtung Kerpen-Blatzheim. In Höhe Kilometer 2,55 kam der VW-Golf nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen neben der Straße stehenden Baum.     Die 51-JĂ€hrige verletzte sich bei dem Aufprall schwer; sie wurde zur stationĂ€ren Behandlung in das Krankenhaus Bergheim transportiert. Der entstandene Sachschaden betrĂ€gt 3 000 DM.

Ort: Bergheim-Kenten, Kreisstraße 22 Zeit: 12.10.2000, 16.55 Uhr Art: Motorrollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

    Am Donnerstagnachmittag fuhr ein Motorrollerfahrer (29) von einem Feldweg auf die Kreisstraße 22, um in Richtung Kreisstraße 19 zu fahren.     Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Pkw-Fahrers (21), welcher die K 22 in Richtung Autobahn 61 befahren hatte. Durch die anschließende Kollision beider Fahrzeug wurde der Zweiradfahrer auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Der Mann wurde zur stationĂ€ren Behandlung in das Krankenhaus Bergheim transportiert. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, die fĂŒr das FĂŒhren des von ihm benutzten Motorrollers erforderlich ist. Der entstandene Sachschaden betrĂ€gt 6 500 DM.

Ort: HĂŒrth-Alt-HĂŒrth, Duffesbachstraße Art: Verkehrsunfallflucht

    Im Rahmen der Ermittlungen zu einer Verkehrsunfallflucht bitten die Ermittler des Verkehrskommissariates SĂŒd um Hinweise aus der Bevölkerung.     In der Nacht vom 9. zum 10.10.2000 beschĂ€digte ein bisher unbekannter FahrzeugfĂŒhrer einen am Fahrbahnrand der Duffesbachstraße abgestellten Pkw Chrysler. An diesem Fahrzeug entstand ĂŒber die gesamte Fahrerseite ein Streifschaden, der Außenspiegel wurde abgerissen; es konnte gelber Fremdlack sichergestellt werden. Der entstandene Sachschaden betrĂ€gt 3 000 DM.

    Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat SĂŒd, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

RĂŒckfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: